Suche

Der Ernährungsführerschein

Logo aid-Ernährungsführerschein

Die Küche kommt ins Klassenzimmer

Der Ernährungsführerschein ist ein Angebot für SchülerInnen der dritten Klasse einer Primarschule, bei dem der praktische Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten im Mittelpunkt steht. In sechs bis sieben Doppelstunden bereiten die SchülerInnen köstliche Salate, fruchtige Quarkspeisen und andere kleine Gerichte zu. Dabei lernen sie mit frischen Lebensmitteln umzugehen und wie die Profiköche zu schneiden, zu rühren, zu reiben oder auch abzuschmecken. Nach einer  kleinen schriftlichen und anschliessenden praktischen Prüfung erhalten die Kinder im Beisein der Eltern das offizielle Führerschein-Dokument verliehen.

Hier wird Lebensmittelkunde lebendig

In diesem Kurs dürfen die SchülerInnen vor allem eines: selbst Hand anlegen! Ausgehend von der Zubereitung unterschiedlicher Gerichte bietet der Kurs eine Vielfalt an Lernfeldern: Das Kennenlernen von Ernährungsbegriffen sowie das Einschätzen von Portionen mit Hilfe der Ernährungspyramide und auch das Tischdecken und gemeinsame Essen. Und immer dabei ist Kater Cook, der clevere Küchenmeister. Er weiss, wie man sich startklar für das Kochen macht oder wie die Küche anschliessend wieder blitzeblank sauber gemacht wird.

Themenübersicht

Einheit 1: Lustige Brotgesichter
Einheit 2: Knackiger Gemüsespass
Einheit 3: Kunterbunte Nudelsalate
Einheit 4: Fruchtiger Schlemmerquark
Freiwillige Einheit: Heisse Kartoffelgerichte
Einheit 5: Schriftliche Prüfung und Tischknigge
Einheit 6: Praktische Prüfung – Kaltes Büffet

Kursangebot

Gerne unterstütze ich Sie als Dipl. Ernährungsberaterin bei der Durchführung des Ernährungsführerscheins an Ihrer Schule. Kontaktieren Sie mich ungeniert, um die Einzelheiten zu besprechen.

Über das Kontaktformular können Sie weitere Informationen anfragen oder eine Mitteilung hinterlassen.

Bildergalerie

Voraussetzungen

Ein Klassenzimmer genügt

Ein Klassenzimmer genügt

Der Ernährungsführerschein kann ohne Schulküche durchgeführt werden. Zum Säubern der Lebensmittel wird ein Waschbecken im Klassenraum benötigt, das Händewaschen sollte in einem separaten Waschraum durchgeführt werden. Für die praktische Prüfung ist ein zusätzlicher Raum sinnvoll, denn die Kinder arbeiten an zwei Stationen und laden zusätzliche Gäste ein. Wer über eine Küchenzeile mit Kochstelle und Backofen verfügt, kann auch die optionale Unterrichtseinheit durchführen.

Die Unterrichtsreihe wird in den Schultag eingebunden

Die Unterrichtsreihe wird in den Schultag eingebunden

Mindestzeiten sind 6 x 2 Unterrichtsstunden à 45 Minuten und optional 2 Unterrichtsstunden à 45 Minuten für die "warme" Einheit. Hinzu kommen Vorbesprechungen, Vorbereitungen und die Besprechung von "Führerschein-Hausaufgaben". Wer den Kindern mehr Spielraum für Experimente und entdeckendes Lernen einräumen möchte, sollte mehr Zeit einplanen.

Küchengeräte werden unterschiedlich organisiert

Küchengeräte werden unterschiedlich organisiert

Zur Grundausstattung jedes Kindes gehören eine Schürze, Geschirrtücher, Messer, Brettchen und Essgeschirr. Hinzu kommen - je nach Rezept - weitere Arbeitsgeräte, die ich als Kursleiterin mitbringen werde. Gern unterstütze ich Sie bei der Anschaffung einer Materialkiste, die nach Durchführung des Ernährungsführerscheins z.B. an andere Klassen weitergereicht werden kann.

Die Kinder sprechen sich ab, wer welche Lebensmittel mitbringt

Die Kinder sprechen sich ab, wer welche Lebensmittel mitbringt

Für die erste Doppelstunde werden Lebensmittel im Wert von 10 Franken benötigt, die durch die Kursleitung organisiert werden. Die Lebensmittel für die folgenden Einheiten bringen die Kinder selbst von zu Hause mit. Hierfür gibt es jeweils zum Ende einer Lektion eine Mitbringliste für die nächste Einheit.

Eltern sind wichtige Helfer

Eltern sind wichtige Helfer

Eltern spielen bei der Umsetzung des Projektes eine wichtige Rolle. Sie geben ihren Kindern Arbeitsmaterial und Lebensmittel mit und unterstützen sie beim Nachkochen der Rezepte zu Hause. Zudem werden die Eltern zu der praktischen Prüfung und der anschliessenden Führerscheinverleihung eingeladen. Dabei zeigen die Kinder, was sie gelernt haben und bewirten die Gäste mit verschiedenen Speisen.