Suche

Das Cooldown®-Training

Ziele und Grundsätze des Trainings

Das Cooldown®-Training ist ein geeignetes Angebot, um Kinder darin zu unterstützen, ihr Handlungsrepertoire im Hinblick auf einen fairen Umgang miteinander zu erweitern. Gemeinsam erarbeitete Regeln geben dabei eine gute Orientierung. Zudem tragen die Vermittlung und das Antrainieren lohnender, alternativer Verhaltensweisen dazu bei, die Vorteile eines konfliktfreien Zusammenlebens in unserer Gesellschaft „fühlen“ zu lassen. Ziel des Cooldown®-Trainings ist es, dauerhaft zu einem gewaltfreien Miteinander zu kommen.

Die Kurse sind kindgerecht und dem Alter entsprechend angepasst.

Zu einem gelungenen Cooldown®-Training gehört aber auch eine gesunde Portion Humor und Spass an der Auseinandersetzung mit einem ernsten Thema.

Zielgruppe

Schulklassen und Gruppen, die an einem gewaltfreien Miteinander arbeiten möchten. Sowohl bei akuten Problemen und Störungen der Klassengemeinschaft (z.B. Mobbing) als auch präventiv.

Kursangebote

Kurs 1: Deeskalationstraining

Der hier angebotene Kurs zielt darauf ab, Kinder zu unterstützen und ihnen zu zeigen, wie sie sich in Konflikten und Gefahrensituationen verhalten sollen.

  • Zahlreiche Übungen zum sicheren und selbstbewussten Auftreten.
  • Fallbeispiele, anhand derer die Durchsetzungsfähigkeit sowie selbstsicheres Auftreten auch in problematischen Konflikten gefestigt werden.
  • Szenisch nachgestellte, exemplarische und trotzdem alltagsnahe Konfliktsituationen der jeweiligen TeilnehmerInnen.
  • Reflexion der Körpersprache.
  • Wege aus der Ohnmacht, entwickeln eines persönlichen „Drehbuchs”.

Kurs 2: Gefühle und der WUT-Notfallkoffer

Mit Spass und kleinen Tricks begegnen die Kinder Willi Wütend und seinen Kollegen. Der Brülleimer und die Wutballons sind nur ein kleiner Einblick in die Welt der Alltagshelfer, wenn die Wut einen Weg nach draussen braucht. Denn es ist grundsätzlich viel gesünder, den aufgestauten Ärger abzulassen, als ihn in sich hineinzufressen. Die Folgen eines Wutausbruches können nicht selten sogar ausser Kontrolle geraten und sind anschliessend nur schwer wieder aufzuarbeiten.

Gemeinsam werden in diesem Kurs individuelle Ideen entwickelt und zum Thema Wut experimentiert.

Kurs 3: Mobbing und Cybermobbing

Was ist Mobbing und woran erkennen wir es? Wie können wir intervenieren?

Mobbing und neuerdings auch Cybermobbing sind wichtige und relevante Themen im Schulalltag. Durch gezieltes Hinschauen und eine klare Anti-Mobbing-Haltung der gesamten Schule kann ein gewichtiger Teil an Präventionsarbeit geleistet werden.

In praxisnahen Workshops lernen Kinder Mobbing zu erkennen und sich in die Perspektive eines gemobbten Kindes hineinzuversetzen und die Tragweite von Mobbing zu erkennen. Bewährte Interventionsmethoden (Klassenintervention, «No Blame Approach») werden praktisch erlebt und besprochen.

Gerne unterstütze ich Sie bei der Durchführung der Kurse an Ihrer Schule. Kontaktieren Sie mich ungeniert, um die Einzelheiten zu besprechen.

Über das Kontaktformular können Sie weitere Informationen zu allen Kursen anfragen oder eine Mitteilung hinterlassen.

Bildergalerie

Logo Cooldown®-Training